Mittwoch, 28. September 2011

Wasser

Diese Woche habe ich mich mal mit dem Thema Wasser beschäftigt, es ist halt eines der wichtigsten dinge für unser Leben, trotzdem gibt es teile auf der Erde die kein bzw. wenig Wasser haben.
Des weiteren Verlinke ich weiterhin die neueren Umwelt Beiträge die zu unsere 10 kleinen Altags Tipps passen dort zu den passenden Tipps.
Wir Würden uns Freuen wen Ihr auch einige Tipps und Ratschläge zu unseren Umweltthemen Habt, eure Tipps werden dann in den Beitrag aufgenommen und wer einen Blog hat bekommt auch einen Link zu seinen Blog, wer keinen Blog hat wird natürlich trotzdem als Tippgeber genannt, egal ob hier Leser oder nicht.
Bitte schreibt eure Tipps wen es geht als Kommentar unter den passenden Beitrag wen es geht.


Das Leben stammt aus dem Meer noch heute ist es Lebensraum und Nahrungsquelle. Der Mensch Besteht aus 60%-70% aus Wasser und die Qualle sogar aus 98%. Wir Menschen verdursten Schneller als wir verhungern und sollten 2-3 Liter Wasser Aufnähmen, vieles davon steckt aber schon in unserem Essen. Der Mensch verbraucht ca. 140 Liter Am Tag pro Person.
In Europa verbrauchen die Personenhaushalte grade mal 10%-15% des Wasserangebots das meiste wird in Elektrizitäts- und Wärmekraftwerke, sowie Landwirtschaft verbraucht. Viel Wasser Verbraucht auch die Industrie bei der Herstellung von Produkten.
Zwar wird der Großteil der Erde vom Meer bedeckt aber das ist Salzwasser und weitere 2% sind gefrorenes Eis, grade mal 1% Wasser kommt aus Flüssen und Seen.
Der Mensch verschmutzt aber das Meer, aber wen das Meer verschmutze ist vergiften dort die einzelnen Glieder unser Nahrungskette, das bedeutet das jedes Glied was etwas ist was vergiftet ist eine Größere Vergiftung aufweist als das vorherige Glied, und wir Menschen stehen oft am ende dieser Kette und nehmen somit in den Fischen z.b sehr viel Gift auf und mit jeden Fisch der vergiftet ist den wir essen Steigt der Giftgehalt im Menschlichen Körper.
Ursachen für die Verschmutzung sind viele Sachen, z.b Erdöl, Düngemittel, Abwasser, Abfälle, Schwermetalle, Dünnsäure, Chlorierte Kohlenwasserstoffe, Radioaktive Stoffe, Temperaturerhöhung, Massentourismus, Jagd, Militär.
Chlorierte Kohlenwasserstoffe ist zwar in Deutschland verboten wird aber in Afrika gegen die Malaria Mücke verwendet und ist selbst am Nordpol zu finden und in fast jeder Muttermilch.
Ein Kleiner Tropfen Öl kann über 600Liter Wasser verseuchen.
Mit Jagd ist Walfang oder Rosenfell Jagt gemeint, da so die Wale ausgerottet werden oder eben die Roben jungen gefährdet, die Kugeln die dafür verwendet werden sind ebenfalls Abfälle die im Meer landen. Das kann nur verhindert werden durch ein Walfang oder Robe jagt verbot oder den Fang und die Tötung der Tiere auf eine bestimmte Anzahl im Jahr zu beschränken.
Wen Ein Gewässer erst einmal aus dem Gleichgewicht gekommen ist dann der Verschmutzung dauert es lange bis es sich wieder erholt. In Deutschland haben sich einige Gewässer erholt auch dank der Kläranlagen die es hier gibt, mit biologischer reinigungs- stufe.



Quellen:
http://www.blinde-kuh.de/catalog/umwelt-wasser.html
(http://www.seilnacht.com/Lexikon/Meere.htm http://www.seilnacht.com/Lexikon/Wasser.htm http://www.seilnacht.com/Lexikon/Gewaess.htm)
http://www.wwa-an.bayern.de/kinderseiten/ein_tropfen_geht_auf_reisen/index.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserverbrauch


Tipps um Wasser Zu Sparen oder es zu Schonen

  • Im Haus/Wohnung Wasser Sparköpfe anbringen wo Wasserhähne oder Duschköpfe sind.
  • Essensreste nicht das Klo runter Spülen
  • Lieber mal Wasser aus der Leitung trinken als aus den Flaschen (wen man in gebieten wohnt wo das geht) da für das Wasser Füllen in Flaschen schon viel Wasser gebraucht wird, des weiteren ist Leitungswasser günstiger.
  • Zum Blumen/Pflanzen giesen Regenwasser benutzen.
  • Weniger Chemikalie dem Wasser Hinzufügen (siehe dazu auch Beitrag Waschmitel)
  • Lieber Duschen als Baden da das Weniger Wasser verbraucht.
  • Einen Rassen muss man nicht Wässern wen es eine weile mal trocken ist, der erholt sich und ist im Nächsten Jahr wieder schön.
  • Auf Nahrungsmittel mit Weniger Dünger oder Chemie Einsatz umsteigen.

Kommentare:

  1. Ich mach erst mal das zuende, dann komm ich mal auf euch zurück. :D

    AntwortenLöschen
  2. mach ich ja :/ aber ich hab einfach ein paar tage an denen ich so viel für den nächsten tag schon aufbekomm und das ist voll übertrieben... =(

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kampfkekse,

    mittlerweile sind die Privathaushalte so gut im Wassersparen, dass die Kanalisationen ihre Problem damit haben. Sie werden nicht mehr gut genug durchspült und es werden teure und aufwendige Reinigungsarbeiten notwendig.

    Zum zweiten sind die Wasserpreise je nach Wohnort sehr unterschiedlich und willkürlich und häufig ist das Wasser dort am teuersten, wo es privatisiert wurde.

    Wasser ist lebenswichtig und sollte jedem Bürger günstig zur Verfügung gestellt werden...

    Liebe Grüße Rainer
    Super POST

    AntwortenLöschen
  4. Danke Reiner...

    Das die Kanalisation damit mitlehrweile probleme hatte stand nirgens bei meinen Quellen...
    Aber danke für Die Info.

    Ich bin auch der meinung das man wasser günstig zur verfügung stellen sollte da es eben Lebensnotwenidig ist.

    Danke für das Lob.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen