Donnerstag, 29. März 2012

Miep hat gebacken

Ich weiß es ist lange nichts von mir gekommen, aber das ändert sich wieder. Ihr wisst ja, dass ich lange krank war aber nun bin ich wieder auf den Beinen und kann wieder was tun. Letzte Woche war ich auf meinem vorletzten Seminar vom BFD. Bald ist es zu Ende, schade.
Aber darum geht es heute nicht. Am Dienstag hab ich Kekse gebacken. Das ganze Haus duftete nach Gebackenem^^


Sie heißen "Kernige Schokoladenkekse"
Und wenn sie so schmecken wie sie riechen, dann sind das echt leckere Kekse^^ Da ich es auf den Tod nicht leiden kann wenn man mir beim backen im Weg rum steht, backe ich meistens wenn meine Mama nicht da ist. So hab ich Ruhe, Platz und kann machen wie ich will. Vorraussetzung, dass meine Mama mir die Küche überlässt ist, dass ich hinterher alles wieder aufräume und sauber mache aber das ist denk ich selbstverständlich.
Dienstamorgen war meine Mama dann zum Sport und so konnte ich in der Küche werkeln.
Schnell den Teig gerührt, auf das Backblech und rein in den Ofen. Nach einer Viertelstunde waren sie dann fertig dann nur noch abkühlen lassen.  
In den Kekse sind Mandeln, Haferflocken und etwas Rum (für den Geschmack). Wenn man Kinder zu hause hat kann man den Rum auch ganz einfach durch Apfelsaft ersetzten.  


Sonntag, 25. März 2012

25 BP neue Regel



Miep und ich haben überlegt das wir auch eine Regel brauchen die bestimmt was passiert das wen man die Fotos nicht innerhalb eines Jahres gemacht hat.
Also haben wir uns gedacht das wir nun eine hinzufügen werden, die Regel werde ich in diesen Beitrag einmal schreiben und im 25BP Regel- und erklärungs beitrag ist sie bereits hinzufügt.


Diese Regel besagt:
Wen man noch Bilder nach Ablauf des Jahres zu den 25 BP Themen macht, macht bitte ein Zeichen dazu im Titel oder im Beitrag ob es nun das Datum ist oder ein Symbol ist egal. Genauso wie ob es im Titel sichtbar ist oder im Beitrag. Auf der Verlinkung Seite muss es nicht zu sehen sein.

25BP, Lindi Pekel: Untergrund


Bei einen kleinen Spaziergang in dieser Woche habe ich dieses Bild gemacht und irgentwie passte es zum Untergrund da dort noch ganz viele schlummern und auch der größte teil des Baus versteckt ist.

Mittwoch, 21. März 2012

Öl


Momentan Dreht sich ja vieles um den Öl preis da dachte ich mir würde es doch passen über Öl mal einen Beitrag zu schreiben das hatte ich ohnehin vor gehabt.
Ich finde es Wichtig auch darüber Bescheid zu wiesen und vielleicht herauszufinden was man machen kann um weniger Öl zu verbrauchen.



Das Öl wurde in den 60er Jahren zu einen Großen Geschäft, es war das Schwarze Gold.
Das der verbrauch von Öl Schadstoffe freisetzt weiß jeder, aber auch Transport, Verarbeitung und die Förderung produziert Schadstoffe. Diese können auch Schädliche Folgen auf Mensch und Umwelt haben.
Auch ist Öl nicht für immer da, es ist ein begrenzter Rohstoff auf der Welt. Da Es aus Abgestorbenen Meeresorganismen entsteht, dies dauert mehrere hunderttausend bis Millionen Jahre.
Aus dem Grund Sucht man auf der Ganzen Welt nach Öl Einlagerungen, in diesem Rahmen wird auch die Landschaft der Arktis immer mehr zerstört weil man dort Öl fördert, die Arktis ist eines der Wenigen Gebieten mit noch viel Unberühre Natur.
In den letzten Jahren wurde trotz großen Energie verbrauch einige Sachartstoffe die mit Öl Zutun haben etwas verringert, andere haben aber wiederum ein Steigen verzeichnet.
Ölverbrennung hat zwar weniger Kohlenstoff als Holz oder Kohle schadet aber durch viele andere Faktoren der Umwelt mehr als Holz und Kohle.
10 Milliarden Tonnen Kohlendioxid wird Jährlich durch Öl der erdet Erwärmung bei gesteuert, bei der Förderung, bei der Energie Gewinnung und durch unser Tägliches leben z.b dem Auto fahren.
In Russlands Flüssen werden im Jahr 500.000 Tonnen Öl weg gespült, dies gleicht einer Ölkatastrophe wie Deepwater Horizon im Golf von Mexiko.
Keiner Weiß wie lange die Natur Braucht um sich von einer Ölkatastrophe zu erholen.
36 Prozent des Öls das wir in Deutschland verbrauchen stammt aus Russland, 70% des Öles kann der abgefackelte Teil bei der Förderung des Öls sein, dies ist eine verschwunden.
Viele Rohre die das Öl Transportieren sind als und Brüchig geworden von der zeit dies Bürgt eine große Gefahr.
Technische Verbesserungen können den Schadstoff Ausstoß etwas verringern so das es nicht mehr ganz so schädlich ist.
Eine Energie Versorgung zu finden die nicht mehr vom Öl abhängig ist oder weniger verbraucht muss gefunden werden.


Quelle:
http://www.erdoel-vereinigung.ch
(http://www.erdoel-vereinigung.ch/de/oilfacts/oel_und_die_umwelt.aspx)
http://de.wikipedia.org
(http://de.wikipedia.org/wiki/Erdöl#Entstehung)
http://issuu.com/greenpeacede/docs/auf_spurensuche_republik_komi
http://www.zeit.de/
(http://www.zeit.de/2003/08/Umwelt_9al-Kasten)




Tipps für Weniger ÖL verbrauch

  • mehr Fahrradfahren
  • weniger Strom verbrauchen
  • Plastikartikel wiederverwenden oder  nicht kaufen

Donnerstag, 1. März 2012

Momentan viel um die Ohren

Momentan haben Miep und ich viel um die Ohren deshalb gibt es nun wieder mal keinen Umwelt Beitrag, ich bin dabei einen vorzubereiten aber mehr schaffe ich momentan auch nicht.
Miep war lange krank aus dem Grund hat sie auch nichts geschafft und ich habe momentan viel mit der Schule um die Ohren.
Ich muss jede Woche eine Klausur schreiben bis in den Mai, aber morgens setze ich mich kurz am Rechner und fange dann Beiträge an oder erweitere diese, da es mir einfach Spaß macht zu Bloggen, also seit euch sicher da kommt noch was auch wen wir momentan einfach viel Zutun haben.
Ich hoffe das wir bald wieder normal Bloggen können auf jedenfalls arbeiten wir daran.

Bis wir wieder mehr machen würde wir uns natürlich drüber freuen wen ihr auch mal sagen würdet was ihr hier gerne für Beiträge hättet.