Montag, 26. November 2012

Einem Kampfkeks geht ein Licht auf

Wieder mal ist es soweit. Die Adventszeit naht. Und zur Adventszeit braucht man einen Adventskranz also zumindest Lindi und ich. Wir wollten uns aber keinen kaufen. Also haben wir in unseren Kisten gerkamt und Tanne gekauft und uns Sonntag zusammen hingesetzt und Kränze gebunden. Uns macht es Spaß, Sachen selber zu machen. Erstens haben wir dann genau das, was wir wollen und zweitens ist es nicht so teuer. Außerdem ist es schön mal etwas Zeit mit Freunden zu verbringen, wenn man so selten dazu kommt. Nachem ich die Hälfte zuhause vergessen hatte und noch mal zurück fahren musste, konnten wir dann auch irgendwann anfangen.





Zuerst wurde die Tanne vom Draht befreit Und jeder konnte sich was aussuchen. Dann mit der Schere schön in kranzfähige Stücke schneiden und losbinden. Ist eigendlich ziemlich einfach.









Das sind dann meine zwei Kränze. Einen für mich zuhause und einen für den Kindergarten, wo ich mein BFD mache. Und dann gings los mit dem Schmücken.




Das ist Nummer eins. Hellrote Kerzen, Sterne, Zimtstangen, Oragenscheiben und ein wenig Kleinkram ^^. Ich habe mich dann entschieden, das dieser für den Kindergarten ist.





Das ist Nummer zwei.Duneklrote Kerzen, Holzsterne, Orangenscheiben und auch etwas Kleinkram.
Nach ca. 3 Stunden waren wir schon fertig. Noch schnell die Küche aufräumen und Ergebnise rumzeiogen und dann alles wieder ins Auto laden und ab nach hause.




Und das sind sie,  links meine zwei und reachts Lindis zwei. Was für ein schöner Nachmittag. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen