Montag, 7. April 2014

Fernsehgewohnheiten

Ich habe das dumpfe Gefühl, dass ich nicht normal bin. Ich bin ein Mensch der gern fern sieht und auch geren alles durcheinander. Man kann mit mir Horrorfilme sehen, Actionfilme, Liebesschnulzen, Komödien oder auch stink normal ne Serie. Egal ob aus Deutschland, USA; Großbritanien oder Timbuktu solange sie mir gefällt, guck ich alles. Die Fernsehkritiker haben nun mal den Beruf, alles zu beurteilen und zu benoten. So natürlich auch Fernsehserien. Hab ich ja nun auch nichts gegen. Ist ja schließlich deren Job.
Nun hat Deutschland ja nicht gerade den besten Ruf bei den Kritikern, gute Serien zu produzieren (nehmen wir Alarm für Cobra elf mal raus) und so werden deutsche serien regelmäßig schlecht kritisiert. Das merkwürdige ist nur, die meisten dieser Serien finde ich super klasse und fiebere jede Woche auf eine neue Folge oder Staffel. Dann wird diese aber schlecht kritisiert und anscheind von niemandem außer mir gesehen. Die Folge daraus, die Seie wird abgestezt,. MIT EINEM OFFENEN ENDE, oder man (also ich) muss jahrelang warten, bis doch noch eine weitere Staffel gedreht wird.
Das selbe Problem habe ich aber nicht nur mit deutschen Serien. Auch mit ausländischen Serien habe ich so einige Entäuschungen erlebt. Viele serien werden hier in deutschland anscheind nicht gern gesehen. Ich warte zum Beispiel seit 2 Jahren darauf, dass Royal Pains weiter geht, The Glades vermisse ich auch seit einiger Zeit.
Ich finde es einfach sehr merkwürdig. Dann gucke ich mir eine Serie an, die super Kritiken bekommen hat und finde die teilweise echt bescheiden. Aber was kann man da schon gegen tun? Richtig gar nix!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen