Montag, 20. Oktober 2014

Buch Nummer vierzehn

Mythos Academy 1 
- Frostkuss-



Autor:   Jennifer Estep

Verlag: Piper Verlag GmbH
Seitenzahl: 373
Lesezeitraum: 02.08.14 - 04.08.14
Klappentext: "Mein Name ist Gwen Forst. Sobald ich einen Menschen berühre, sehe ich seine Erinnerungen und seine Vergangenheit vor mir - alles, was er erlebt oder gefühlt hat. Ich kenne seine geheimsten Wünsche und Sehnsüchte...
Doch diese Gabe ist ein Fluch. Wenn der Junge, den ich küsse, an eine andere denkt. Oder wenn ein Mädchen ermordet wurde, und ich die Einzige bin, die ihren Mörder kennt... "

Inhalt: Das Gypse Mädchen Gwen lebt seit dem Tod ihrer Mutter bei ihrer Großmutter. Doch nun soll sie auf die Mythos Akademy gehen. Diese Schule wird von Nachfahren der Spataner, Walküren und anderen fernen Völkern besucht. Sie hat keine Ahnung, was sie auf der Schule soll, da sie sich nicht für etwas besonderes hält. Als ein Mädchen ermordet wird, versucht Gwen mit ihrer Gabe den Hintergrund der Tat und den Mörder aufzudecken. Dabei erfährt sie mehr über ihre Vergangenheit, als sie wirklich wissen möchte.

Meine Meinung: Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich dachte es sei so etwas ähnliches wie Percy Jackson. Dieser Meinung bin ich nun nicht mehr. Es kommen auch Götter in der Geschichte vor, aber im Vordergrund stehen die Völker, die sie verehrt haben. Ich mochte dieses Buch auf jeden Fall fast genauso sehr wie die Percy Jackson Reihe und werde mir nun nach und nach die weiteren Bände holen. Ich möchte unbedingt wissen wie der Kampf gegen Loki und die Geschichte um Gwen weitergeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen