Montag, 9. März 2015

Buch Nummer 5 (2015)


Avalon High



Autor:  Meg Cabot

Verlag: Harper Teen

Seitenzahl:288

Lesezeitraum: 27.01.15 - 05.02.15
Klappentext: Maybe it´s not where Ellie wants to be, but if you have to start at a new School, Avalon High is typical enough: There´s Lance, the jock, Jennifer, the cheerleader. And Will, senior class president, quarterback, and all-around good guy. But not everyone at Avalon High is who they appear to be... not even, as Ellie is about to discover, herselfe. As a bizzar drama begins to unfold, Ellie has to wonder, what part does she play in all this? Do the coincidencees she´s piecing together realy mean - as in King Arthur´s court - that tragedy is fast approaching for her new friends? Ellie doesn´t know is she can do anything to stop the coming trouble. But somehow, she knows she has to try.

Inhalt:
Avalon High oder auf deutsch Die Tochter von Avalon, gibt die Artus Legende in moderner Form wieder. Alle bekannten Figuren sind enthalten und tragen teilweise sogar die gleichen Namen.
Seit Artus Zeiten wiederholt sich die Geschichte immer wieder und es scheint als würde dieses Mal die dunkel Seite (Mordred) gewinnen. Doch als Elli auftaucht scheinen sich die Dinge zu ändern.

Was sage ich dazu? 

Dieses Buch ist auf englisch, was mir zu Anfang doch ein paar Probleme bereitet hat. Aber mit der Zeit kam ich wieder in den Lesefluss und meine englischen Zellen wurden angeschmissen. Die Legende um Artus hat mich schon immer faszieniert. Ich habe eine Zeit lang alles verschlungen, was mit Artus und Merlin zusammen hängt.
Ich erinner mich schwach, dass ich dieses Buch schon einmal besessen habe. Auf deutsch und es nicht so toll fand. Das Original fand ich dagegen super spannend.
Die Vorstellung, das sich die Geschichte von Artus immer wieder wiederholt und in jeder Generation ein neuer Artus geboren wird, fand ich richtig genial.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen