Montag, 20. Juli 2015

Buch Nummer 11 (2015)

Supernatural 

- Das Herz des Drachen-


Autor: Keith R.A. DeCandido

Verlag: Paninibooks

Seitenzahl: 311

Lesezeitraum:07.02.15 - 14.02.15

Klappentext: 
Vor 27 Jahren verloren Sam und Dean Winchester ihre Mutter an einen übermächtigen dämonischen Feind. In den darauffolgenden Jahren wurden die beiden Brüder von ihrem Vater, John Winchester, darin geschult, das übernatürlich Böse in Amerikas Straßen aufzuspüren und zu töten. Als der abtrünnige Engel Castiel die beiden Winchesterbrüder über ausgesprochen brutale Mordfälle in San Franciscos Chinatown informiert, wird Sam und Dean schnell klar, dass das Herz des Drachens zurückgekehrt ist. Dabei handelt es sich um einen furchterregenden Geist, den ihre Familie bereits in der Vergangenheit mehrfach bekämpfen musste. Werden die beiden Brüder den Schrecken besiegen, der schon ihre Eltern und  Großeltern auf die Knie zwang? 

Inhalt:
Sam und Dean haben einen neuen Fall. Dieser Fall beschäftigt ihre Familie schon seit Generationen. Schon ihr Vater und Großvater haben versucht diesen Dämon zu bezwingen, doch keinem ist es gelungen. Nun ist es an Sam und Dean, einen Weg zu finden den "Drachen" zu vernichten. Doch dieser Dämon hat es in sich. Er scheint unsterblich...

Was sage ich dazu?
Das ist das dritte Buch, das ich von der Supernaturalreihe lese. Und das bis jetzt spannenste. Am besten gefallen hat mir die Geschichte aus drei Sichtweisen und Zeitpunkten zu lesen. So erfuhr ich, wie die vorherigen Generationen jagte und welche Schwierigkeiten sich ihnen in den Weg stellten.
Wie bereits "Die Judasschling" ist dieses Buch abseits der Fernsehserie. So weit ich mich erinnere spielt die Handlung zwischen der fünften und sechsten Staffel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen